Die sicherste Wahl in der Küche

“Kochendes Wasser, direkt aus dem Hahn. Ist das denn auch sicher?” Diese Frage wird uns bei Quooker am häufigsten gestellt. Unsere Antwort: Ein Quooker ist die sicherste Wahl in jedem Haushalt. 

Die Frage, ob ein Quooker zu 100% sicher ist, ist durchaus verständlich. Jedes Jahr ziehen sich Hunderte von Menschen Brandwunden durch kochendes Wasser zu. Vor allem bei kleinen Kindern ist hier Vorsicht geboten. Darum können wir nicht oft genug betonen, dass ein Quooker nicht nur praktisch, sondern auch sehr sicher für jeden Haushalt ist. Dies hat vier wichtige Gründe.

Der Sprühstrahl

Aufgrund der ausgeklügelten Kindersicherung und des Leuchtrings ist es nicht einfach, aber stellen Sie sich vor, dass Sie Ihre Hand unter den Kochend-Wasserstrahl halten. Sie ziehen Ihre Hand jedoch zurück, bevor Sie sich ernsthaft verbrennen. Das liegt daran, dass der Kochenwasser-Strahl zwar heiß, aber nicht als Fließstrahl ausgegeben wird.  Er besteht aus Tröpfchen. Das ist ein großer Unterschied zu den großen Wassermengen, die Sie abbekommen, wenn der Wasserkocher umfällt. Dies kann auf einen Schlag ernste Brandwunden verursachen.

Der kindersichere Bedienknopf

Dank seines ausgeklügelten Sicherheitssystems gibt ein Quooker nicht direkt kochendes Wasser. Sie müssen den Bedienknopf zweimal drücken und dann drehen. Erst danach fließt kochendes Wasser aus dem Hahn. Dieses System wurde umfangreich getestet. Aufgrund der ungewöhnlichen Doppel-Drück-Dreh-Bewegung ist die Wahrscheinlichkeit, den Kochend-Wasserhahn versehentlich zu öffnen, sehr gering. Ein Leuchtring, der bei der Entnahme von Wasser zu leuchten beginnt, warnt den Bediener: Achtung, kochendes Wasser!

Der Quooker von

Als Kind hat sich einmal ein Topf mit kochendem Wasser, der auf dem Herd stand, über mich ergossen. Meine gesamte Brust war verbrannt. Das wird unseren Jungs nicht passieren! Einen Quooker können sie nicht vom Herd ziehen, einen Wasserkocher schon.

Ein isolierter Hahnabfluss

Bei allen Modellen ist der Hahnauslauf gut isoliert, so dass Sie sich nach der Entnahme des kochenden Wassers nicht am Quooker verbrennen können. Zudem befindet sich in dem Hahn eine separate Zuleitung für das warme und kalte Wasser. Kochendes Wasser wird durch einen zusätzlichen Schlauch zugeführt.

Ein Quooker fällt nicht um

Ein Quooker steht fest auf der Arbeitsplatte. Er kann nicht umfallen. Bei einem Wasserkocher hingegen kann dies vorkommen, ebenso bei einem auf dem Herd stehenden Topf mit Wasser. Diese beiden Behälter verursachen bei Weitem die meisten Unfälle mit kochendem Wasser. Kleine Kinder ergreifen beispielsweise das herunterhängende Kabel des Wasserkochers und ziehen diesen über sich. Oder ein Topf mit kochendem Wasser wird vom Herd gestoßen. Solche Unfälle sind mit einem Quooker schlichtweg unmöglich.