Kefe-Erbsensalat

Die Kefe, Erbsen und Zuckerschoten in nur fünf Minuten gar blanchieren. Diese mit den Salatblättern, den frischen Kräutern und nach Geschmack etwas Feta in eine Tupperschale geben. Mittagspause? Dressing darüber gießen und fertig!

Was benötigen Sie?

-        2 Handvoll junge Erbsen

-        400 g Schoten und/oder Zuckerschoten

-        Sträußchen Minze

-        2 Zitronen

-        4 EL Olivenöl

-        2 Frühlingszwiebeln

-        1 Tüte Wasserkressesalat oder Feldsalat

-        1 Schale Rucolakresse oder Gartenkresse

-        200 g Feta, zerkrümelt

-        dazu geröstetes Brot (optional)

Zubereitung

Die jungen Erbsen, die Kefe und/oder Zuckerschoten sauber machen, in eine hitzebeständige Schale geben und diese bis zum Rand mit kochendem Wasser füllen. Das Gemüse ungefähr 3 Minuten lang blanchieren, abgießen und gut abtropfen lassen. Zur Seite legen.

Für das Dressing die Minze fein hacken. Die Zitrone über einer kleinen Schale auspressen, das Öl und die gehackte Minze hinzufügen, gut mischen.

Die Frühlingszwiebeln in feine Ringe schneiden. Die Wasserkresse oder den Feldsalat auf 4 Schalen verteilen, anschließend die Schoten, Zuckerschoten, Erbsen und die Rucolakresse (oder Gartenkresse) hinzugeben. Die Frühlingszwiebeln darüber streuen, den Feta hinein krümeln und etwas Zitronen-Minz-Dressing darüber tröpfeln. Mit dem Rest des Dressings und eventuell etwas geröstetem Brot servieren.

 

Einen Händler finden

Sie können einen Quooker bei einem unserer ausgewählten Händler kaufen. Finden Sie eine Verkaufsstelle von Quooker-Händler in Ihrer Nähe.

Broschüre anfordern

Ein Quooker ist extrem gebrauchssicher, vielseitig verwendbar, zeit-, wasser- und platzsparend und verbraucht dank der revolutionären Technik des Reservoirs nur wenig Strom. Wie das alles genau funktioniert, können Sie in unserer Broschüre nachlesen.