01 Juli 2011

Zukunftsweisendes Design

Der Quooker setzt neue Maßstäbe im Bereich der Küchenarmaturen und ist das Original bei den Kochend-Wasser-Lieferanten.
Mit der der derzeitigen Nominierung ist der Quooker zum zweiten Mal für den Designpreis der Bundesrepublik Deutschland vorgeschlagen worden. Bereits 2010 war der Kochend-Wasser-Hahn für diesen Preis nominiert. 2008 gewann das Unternehmen den Focus Green Silver, den internationalen Designpreis des Bundeslandes Baden-Württemberg, sowie 2011 den Interior Innovation Award. “Die Nominierung bedeutet für uns eine Bestätigung unserer Arbeit. Darüberhinaus gibt sie uns neue Impulse und steigert die Herausforderung, an der Weiterentwicklung unserer einmaligen Produkte weiterzuarbeiten”, so Marc Brinker, Leiter Marketing und Vertrieb der Quooker Deutschland GmbH.

Ausgelobt wird der vom Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie geförderte Preis vom Rat für Formgebung. Auf der Internetseite des German Design Councils heißt es wörtlich: “Ausgezeichnet werden internationale Spitzenleistungen, die heute schon Maßstäbe für morgen setzen”. Die Jury bestimmt im August die Sieger, ab November werden diese in der Onlineausstellung zu sehen sein und am 10. Februar 2012 findet die Preisverleihung statt.

Zurück zur Übersicht