12 Februar 2015
Wasserkessel war gestern - 0

Wasserkessel war gestern

Ob die schnelle Zubereitung von Tee und Kaffee, das Sterilisieren von Schnullern und Babyfläschchen, das schnelle Abspülen von Messern oder das Kochen von Pasta: Siedendes Wasser wird in der Küche permanent benötigt. Lästiges Warten wird mit Modellen wie etwa dem Kochend-Wasserhahn von Quooker überflüssig. Er spendet sofort Kochwasser - oder in der Kombination mit dem Reservoir "Combi+" auch warmes Wasser nach Bedarf. Das spart nicht nur jede Menge Zeit, sondern auch Geld, da nicht mehr viele Liter ungenutzten Trinkwassers direkt in den Abfluss fliessen. Eine bewährte Hochvakuum-Technik sorgt zudem für hohe Energieeffizienz und einen Stromverbrauch, der nach Herstellerangaben mit dem Stand-by Bedarf einer Stereoanlage vergleichbar ist.

Kompletten Artikel ansehen

Zurück zur Übersicht