07 Januar 2013
Neu von Quooker: der Fusion. Warmes, kaltes und kochendes Wasser aus einem Wasserhahn - 0

Neu von Quooker: der Fusion. Warmes, kaltes und kochendes Wasser aus einem Wasserhahn


Der Fusion
Im Januar präsentiert Quooker, der Erfinder des Kochend-Wasser-Hahns, seine neueste Innovation: den Quooker Fusion! Eine Mischbatterie, aus der jederzeit und im Handumdrehen sowohl kaltes, warmes, wie auch kochendes Wasser fließt. Der Fusion bietet alle Vorteile des bewährten Quooker: Er ist energiesparend, sicher, wasser- und zeitsparend - und ab sofort auch noch platzsparend, da der ursprünglich separate Kochend-Wasser-Hahn in die schlanke Mischbatterie integriert wurde.

Innovatives Design
Der Fusion wurde in Zusammenarbeit mit dem Designer Jiri Evenhuis entwickelt. In ihm stecken mehrere technologische Innovationen: So ist für maximale Sicherheit der Bedienknopf für das kochende Wasser mit einem Doppel-Druck-Dreh-Mechanismus ausgestattet. Zudem leuchtet beimBetätigen dieses Knopfes ein roter LED-Ring auf. Dank einer technisch ausgeklügelten, patentierten Erfindung wechselt der Fusion direkt von kaltem zu kochendem Wasser und wieder zurück. ‘Mit diesem Wasserhahn haben wir eine aufwendige und langfristige Entwicklung in Bezug auf Tests und Ergonomie durchlaufen. Wir haben so lange weiterentwickelt, bis dieser scheinbar einfache, im Inneren jedoch sehr komplexe Wasserhahn genauso perfekt und genauso sicher ist, wie der seit 25 Jahren bewährte Quooker’, so Niels Peteri, Direktor/Designer, Peteri B.V.

Zwei Modelle
Der Quooker Fusion ist in zwei Modellen erhältlich: Fusion Round mit einem runden, und Fusion Square mit einem geraden Hahnauslauf. Beide Modelle sind in verchromt glänzend und verchromt gebürstet lieferbar.

Einführung des Fusion auf der LivingKitchen in Köln, 14. bis 20. Januar 2013
Der Fusion wird auf der LivingKitchen in Köln zum ersten Mal unseren Handelspartnern und der Öffentlichkeit vorgestellt. Ab diesem Zeitpunkt ist das Produkt in über 700 ausgewählten Küchengeschäften erhältlich. ‘Wir gehen davon aus, dass der Fusion beim Publikum in Deutschland großen Anklang findet und in Hinsicht auf die Nutzung von kochendem Wasser das direkt aus dem Wasserhahn kommt, auch in Deutschland den Durchbruch bringen wird’, so Erik Spelt, Marketing- und Vertriebsleiter Quooker Deutschland.

In neun Ländern erhältlich – Tendenz: steigend
Die Peteri B.V. hat rund um ihre Vision von sofort verfügbarem, kochendem Wasser mittlerweile ein internationales Unternehmen aufgebaut. Niels und Walter Peteri, die Söhne des Quooker-Erfinders Henri Peteri, haben das Unternehmen zu dem gemacht, was es heute ist. In den Niederlanden werden inzwischen 20 Prozent der neuen Küchen mit einem Quooker ausgestattet. Aber auch in Belgien, Luxemburg, Deutschland, Dänemark, England, Norwegen, Schweden und der Schweiz ist die Peteri B.V. aktiv. 2012 verzeichnet das Unternehmen einen Umsatz von über 25 Millionen Euro, Tendenz: steigend.

Anmerkung für die Redaktion
Weitere Fragen zum Unternehmen und den Quooker Fusion beantwortet Ihnen gerne Erik Spelt: +49 (0) 151 229 505 29 oder e.spelt@quooker.de.

Zurück zur Übersicht