7 Tipps für die Teezubereitung

Tee erlebt zurzeit einen großen Aufschwung! Nach dem Hipe von Kaffeebars und Baristakursen verlagern wir unsere Aufmerksamkeit immer mehr vom Kaffee zum Tee. Das ist nur natürlich, denn Tee ist gesund, lecker und man kann immer wieder neue Geschmacksrichtungen entdecken. Möchten Sie Ihre Teemomente noch mehr genießen? Dann sollten Sie sich unsere 7 Tipps für die Teezubereitung zu Herzen nehmen.

Verwenden Sie gereinigtes Wasser

Stilles Mineralwasser oder gefiltertes Wasser aus dem Quooker: beide eignen sich hervorragend, um möglichst viel Geschmack aus Ihrem Tee zu holen. Benutzen Sie einen Wasserkocher? Achten Sie darauf, dass Sie das Wasser für die Teezubereitung nur einmal kochen, anstatt es immer wieder aufzukochen. Durch das Kochen werden die Mineralien zerstört, sodass der Tee seine Geschmacksintensität einbüßt.

Vergessen Sie Teebeutel

Kaufen Sie lieber losen Tee in einem guten Teeladen. Dort steht Ihnen eine große Auswahl unterschiedlicher Sorten zur Verfügung und die Tees sind von wesentlicher besserer Qualität als die vorgefertigten Beutel aus dem Supermarkt, denen manchmal sogar unnatürliche Inhaltsstoffe zur „Geschmacksverbesserung“ hinzugefügt werden. Kaufen Sie den Tee in kleinen Beuteln und nehmen Sie nicht zu viel auf einmal. Sie können Ihrem Lieblingsteeladen besser regelmäßig einen Besuch abstatten, als den Tee zu lange aufzubewahren. Dadurch verliert er den Geschmack.

Achten Sie auf die Temperatur

Für die Zubereitung von gutem Tee sollte grundsätzlich gekochtes Wasser verwendet werden. Manchmal ist es ratsam, das Wasser nach dem Kochen kurz abkühlen zu lassen, damit die Teeblätter nicht verbrennen und einen bitteren Geschmack verursachen. Es gibt keine eindeutigen Regeln für die korrekte Temperatur. Bestimmte Teesorten gelingen allerdings besser, wenn sie kürzer und in weniger heißem Wasser ziehen als andere Sorten. Bei grünem Tee sollte das Wasser eine Temperatur von 70 bis 90 Grad haben, während „schwarzer Tee“ gerne drei Minuten in 90 Grad warmem Wasser ziehen darf. Achten Sie immer darauf, dass das Wasser gekocht hat, bevor Sie den Tee hineingeben. Auf diese Weise verringern Sie den Kalkgehalt im Wasser.

Fügen Sie frische Zutaten hinzu

Ingwer, Honig, Minze und Zitrone sind bekannte Zutaten, um eine Tasse heißes Wasser in eine Köstlichkeit zu verwandeln. Probieren Sie auch einmal eine Zimtstange, einen Streifen frische rote Paprika, einen Zweig Rosmarin, eine Orangenscheibe, ein Stückchen rote Beete, Fenchel oder Möhre, ein paar Rosinen oder eine Stange Rhabarber. Das sieht feierlich aus und sorgt für ein überraschendes Geschmackserlebnis!

Lassen Sie ihn richtig ziehen

Jede Teesorte muss unterschiedlich lange ziehen, um den optimalen Geschmack herauszuholen. Darüber hinaus ist es ein Unterschied, ob man nur eine Tasse oder eine ganze Kanne Tee zubereitet. Auch hier lautet die Devise: ausprobieren. Grundsätzlich kann man davon ausgehen: je größer das Blatt, desto länger muss der Tee ziehen. Ein Teebeutel aus dem Supermarkt ist in einer Minute fertig, loser Tee braucht häufig drei bis vier Minuten. Weißer Tee darf sogar fünf oder sechs Minuten ziehen, dann schmeckt er am besten. Wussten Sie schon, dass der Tee ruhig lose in der Tasse herumschwimmen darf? Wenn Sie sich das ultimative Geschmackserlebnis wünschen, sollten Sie die Blätter also nicht in einen Teebeutel geben.

Bewahren Sie die Teeblätter nicht zu lange auf

Wenn Tee zu lange aufbewahrt wird, verliert er den Geschmack. Kaufen Sie lieber öfter kleinere Mengen als einmal eine große Tüte. Bewahren Sie ihn an einem Ort auf, an der er so wenig wie möglich mit Licht, Feuchtigkeit und Wärme in Berührung kommt. In einem gut verschließbaren Behälter kann Tee ein bis zwei Jahre lang aufbewahrt werden. Hellerer Tee verliert schneller den Geschmack Deswegen sollte man weißen Tee nicht länger als ein halbes Jahr aufbewahren.

Bereiten Sie Eistee zu

Stellen Sie den Tee in den Kühlschrank, fügen Sie frische Kräuter oder Früchte sowie einige Eiswürfel hinzu und schon haben Sie ein edles Getränk, das Sie Ihren Gästen servieren können. Wussten Sie schon, dass Sie mit dem Quooker die leckersten Sommergetränke auf Teebasis zubereiten können? Teesommelier Kiona Malinka verrät uns Ihre besten Tipps. 

Einen Händler finden

Sie können einen Quooker bei einem unserer ausgewählten Händler kaufen. Finden Sie eine Verkaufsstelle von Quooker-Händler in Ihrer Nähe.

Broschüre anfordern

Ein Quooker ist extrem gebrauchssicher, vielseitig verwendbar, zeit-, wasser- und platzsparend und verbraucht dank der revolutionären Technik des Reservoirs nur wenig Strom. Wie das alles genau funktioniert, können Sie in unserer Broschüre nachlesen.